Direkt zum Inhalt
Film

Königin Luise Teil 2

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Historienfilm aus dem Jahre 1927 - 1928
  • Deutsche Erstaufführung: 16.01.1928
  • Länge: 3180m 117min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Karl Grune
  • Drehbuch: Ludwig Berger, Max Glass
  • Kamera: Arpad Viragh
  • Bauten: Hans Jakoby
  • Kurzinhalt:
    Preußen, zur Zeit der Napoleonischen Kriege: ganz Europa zittert vor dem französischen Feldherrn, der bereits Österreich geschlagen hat und nun gegen Rußland in die Schlacht zieht. Schließlich verbinden sich die Preußen mit den Russen, um mit vereinten Kräften die französische Armee in die Flucht zu schlagen. Trotz einiger verlorener Schlachten marschieren die Franzosen unaufhaltsam auf Berlin zu. ...
    mehr
    Preußen, zur Zeit der Napoleonischen Kriege: ganz Europa zittert vor dem französischen Feldherrn, der bereits Österreich geschlagen hat und nun gegen Rußland in die Schlacht zieht. Schließlich verbinden sich die Preußen mit den Russen, um mit vereinten Kräften die französische Armee in die Flucht zu schlagen. Trotz einiger verlorener Schlachten marschieren die Franzosen unaufhaltsam auf Berlin zu. Als Napoleon ein Friedensangebot unterbreitet, ist der König bereit, es anzunehmen - doch Luise wehrt sich mit allen Mitteln gegen die Kapitulation. Auch ein zweites Angebot lehnt der König dank Luises feurig vorgetragenen Einwänden ab. Doch als die Russen die französischen Angebote annehmen, ist auch Preußen gezwungen, sich mit Napoleon an den Verhandlungstisch zu setzen. Luise tritt die Reise nach Tilsit an, wo Napoleon entzückt ist von der Anmut und dem charmanten Selbstvertrauen der Königin. Von den Strapazen der Reise und den zähen Verhandlungen geschwächt, erkrankt Luise schließlich schwer - doch solange es nur irgendwie möglich ist, spielt sie ihrer Umgebung die lebhafte, gewitzte Königin vor. Doch lange läßt sich ihr immer dramatischer werdender Gesundheitszustand nicht verbergen.
    weniger
  • Produktion: Terra-Film AG