Direkt zum Inhalt
Film

Dreimal Hochzeit

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1941
  • Deutsche Erstaufführung: 24.06.1941
  • Länge: 2538m 93min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Viktor von Struve
  • Regie: Geza von Bolvary
  • Drehbuch: Ernst Marischka
  • Autor: Gerhard Menzel
  • Kamera: Willy Winterstein
  • Musik: Willy Schmidt-Gentner
  • Ton: Herbert Janeczka
  • Bauten: Werner Schlichting, Kurt Herlth
  • Kurzinhalt:
    Fürst Alexander, ein Neffe des Zaren und die Bürgerliche Vera lieben sich und wollen heiraten. Doch der Bräutigam wartet am Hocheitstag vergeblich. Die Braut ist nicht standesgemäß, Vorurteile der Petersburger Gesellschaft verhindern die Hochzeit. Jahre später sehen sich die beiden in Berlin wieder. Vera ist eine berühmte Sängerin, er Taxifahrer. Wieder wollen sie heiraten, doch diesmal weicht d ...
    mehr
    Fürst Alexander, ein Neffe des Zaren und die Bürgerliche Vera lieben sich und wollen heiraten. Doch der Bräutigam wartet am Hocheitstag vergeblich. Die Braut ist nicht standesgemäß, Vorurteile der Petersburger Gesellschaft verhindern die Hochzeit. Jahre später sehen sich die beiden in Berlin wieder. Vera ist eine berühmte Sängerin, er Taxifahrer. Wieder wollen sie heiraten, doch diesmal weicht der Bräutigam aus, er schämt sich, als verarmter Emigrant mit dieser Frau die Ehe einzugehen. Erst beim dritten Anlauf, auf einem Luxus-dampfer, gelingt der Schritt fürs Leben. Alexander ist jetzt Barmixer, Vera Mannequin. Standesunterschiede gibt es nicht mehr.
    weniger
  • Produktion: Wien-Film GmbH
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 12(zwölf)Jahren