Direkt zum Inhalt
Film

Der Frechdachs

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1932
  • Deutsche Erstaufführung: 29.04.1932
  • Länge: 2333m 86min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Carl Boese, Heinz Hille
  • Drehbuch: Irma von Cube, Paul Franck, Fritz Falkenstein
  • Autor: Louis Verneuil
  • Kamera: Werner Bohne, Konstantin Irmen-Tschet
  • Musik: Stephan Samek
  • Ton: Fritz Seidel
  • Bauten: Willi A. Herrmann, Herbert Lippschitz
  • Kurzinhalt:
    Der schon etwas betagte Pariser Architekt Adolphe Ménard ist ein großer Schürzenjäger, der sich zurzeit hauptsächlich für die pikante Loulou interessiert, die er in einer Tanzbar, dem "Silbernen Affen", kennen lernt. Dort verliebt sich ein frecher junger Mann in Ménards von ihm sträflich vernachlässigte Frau Alice. Der junge Mann belauscht ein Telefongespräch, aus dem er erfährt, dass Loulou Ménar ...
    mehr
    Der schon etwas betagte Pariser Architekt Adolphe Ménard ist ein großer Schürzenjäger, der sich zurzeit hauptsächlich für die pikante Loulou interessiert, die er in einer Tanzbar, dem "Silbernen Affen", kennen lernt. Dort verliebt sich ein frecher junger Mann in Ménards von ihm sträflich vernachlässigte Frau Alice. Der junge Mann belauscht ein Telefongespräch, aus dem er erfährt, dass Loulou Ménard zuliebe ihrem Geliebten Henri Latour den Laufpass gegeben hat, und stellt sich daraufhin seinerseits Ménard als dieser Henri Latour vor und fordert, von Ménard als Sekretär angestellt zu werden. Der echte Henri Latour pflegt allerdings ebenfalls, Loulous Verehrer zu erpressen, und so kommt es zu allerlei Verwicklungen, bis der junge Mann seine Geliebte endlich in die Arme schließen darf.
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)