Direkt zum Inhalt
Film

Der Hund von Baskerville

(Kurzspielfilm)

  • Kriminalfilm aus dem Jahre 1914
  • Deutsche Erstaufführung: 12.06.1914
  • Länge: 1337m 49min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Rudolf Meinert
  • Drehbuch: Richard Oswald
  • Autor: Arthur Conan Doyle
  • Kamera: Karl Freund
  • Bauten: Hermann Warm
  • Kurzinhalt:
    Stapleton, ein entfernter Verwandter des Lords von Baskerville, benutzt geschickt eine Familiensage, die von einem Gespensterhund erzählt, um sich durch verbrecherische Mittel in den Besitz der Lordschaft zu setzen. Als Stapleton nach Ermordung des alten Lords auch dessen Nachfolger, Henry von Bakerville, aus dem Wege räumen will, wird er von dem Detektiv Sherlock Holmes entlarvt und dingfest gema ...
    mehr
    Stapleton, ein entfernter Verwandter des Lords von Baskerville, benutzt geschickt eine Familiensage, die von einem Gespensterhund erzählt, um sich durch verbrecherische Mittel in den Besitz der Lordschaft zu setzen. Als Stapleton nach Ermordung des alten Lords auch dessen Nachfolger, Henry von Bakerville, aus dem Wege räumen will, wird er von dem Detektiv Sherlock Holmes entlarvt und dingfest gemacht.
    weniger
  • Produktion: Vitascope GmbH