Direkt zum Inhalt
Film

Steckbrief 606

(Kurzspielfilm)

  • aus dem Jahre 1937
  • Länge: 507m 19min
  • Land: Deutschland
  • Regie: Charles Klein
  • Drehbuch: Herbert Grube, Charles Klein, Georg Ulrich
  • Autor: Heinrich Rumpff
  • Kamera: Werner Krien
  • Musik: Lothar Brühne
  • Ton: Georg Gutschmidt
  • Bauten: Willy Schiller
  • Kurzinhalt:
    Madame liest in einer Zeitung, die sie sich gerade gekauft hat, dass der Herr von Rittergut Dachsen von einem Domestiken um 7000Mk geschädigt worden sei. Ferner liest sie die Todesanzeige des Freiherrn von Ilk. Sofort quartiert sie sich im Hotel ein, gibt sich als Baronin aus, wirft sich in Trauerkleidung und begibt sich auf das Rittergut. Dort behauptet sie, zur Familie Ilk zu gehören, zu der lei ...
    mehr
    Madame liest in einer Zeitung, die sie sich gerade gekauft hat, dass der Herr von Rittergut Dachsen von einem Domestiken um 7000Mk geschädigt worden sei. Ferner liest sie die Todesanzeige des Freiherrn von Ilk. Sofort quartiert sie sich im Hotel ein, gibt sich als Baronin aus, wirft sich in Trauerkleidung und begibt sich auf das Rittergut. Dort behauptet sie, zur Familie Ilk zu gehören, zu der leider auch der kriminelle Angestellte des Barons gehört habe. Die Affäre habe ihren Bruder ins Gab gebracht. Sie aber wolle - gegen Rücknahme der Strafanzeige - den Schaden wieder gutmachen und bringe einen Scheck über 10000 Mk. Zehntausend Mk sind Gutsbesitzer Dachsen zuviel. Er gibt 3000 Mk in Bar heraus. Madame setzt sich ab. Am Bahnhof wird sie verhaftet. Die Zeitungsfrau, die sie um einen Groschen geprellt hatte, hat sie wiedererkannt...
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)