Direkt zum Inhalt
Film

Kampf um Anastasia

(Kurzspielfilm)

  • aus dem Jahre 1938
  • Länge: 560m 21min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Karl Schulz
  • Regie: Erich Pabst
  • Drehbuch: Hanns Helmuth Fischer
  • Autor: Doris Riehmer
  • Kamera: Willy Winterstein
  • Musik: Rudi Keller
  • Ton: Ernst Otto Hoppe
  • Bauten: Ernst Helmut Albrecht
  • Kurzinhalt:
    Susemiehl hat Vossens Nußbaum abgeschnitten und muß laut Gerichtstitel den Schaden bezahlen. Leider ist er unpfändbar, denn er hat nur eine Kuh und eine Ziege. Voss hat ein Auge auf die Kuh geworfen. Franz, Vossens Sohn, und Anna, Susemiehls Tochter, wollen heiraten und interessieren sich nicht für den Streit der Väter. Doch Bauer Voss läßt sich von Rechtsbeistand Milke zu einem letzten Vollstrec ...
    mehr
    Susemiehl hat Vossens Nußbaum abgeschnitten und muß laut Gerichtstitel den Schaden bezahlen. Leider ist er unpfändbar, denn er hat nur eine Kuh und eine Ziege. Voss hat ein Auge auf die Kuh geworfen. Franz, Vossens Sohn, und Anna, Susemiehls Tochter, wollen heiraten und interessieren sich nicht für den Streit der Väter. Doch Bauer Voss läßt sich von Rechtsbeistand Milke zu einem letzten Vollstreckungsversuch überreden: hätte Susemiehl zwei Ziegen, könnte man ihm die Kuh pfänden. Deshalb soll ihm eine Ziege billig verkauft werden. Susemiehl ist gewarnt und verkauft - ohne dass Voss den Verkäufer kennt - durch einen befreundeten Händler an Voss. Voss zahlt 80 Mk und will die Ziege für 90 Mk an Susemiehl weiterverkaufen, aber der hnadelt ihn auf 40 Mk herunter. Vollstreckt werden kann immer noch nicht, denn Susemiehl hat ja keine Ziege hinzubekommen. Aber Voss bekommt das Geld für den Nußbaum. Der Streit ist erledigt. Die Kinder können heiraten.
    weniger
  • Produktion: Universum Film AG (Ufa)