Direkt zum Inhalt
Film

Delikatessen

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Komödie aus dem Jahre 1930
  • Deutsche Erstaufführung: 05.03.1930
  • Länge: 2250m 83min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Marcel Hellmann
  • Regie: Geza von Bolvary
  • Drehbuch: Franz Schulz
  • Kamera: Willy Goldberger
  • Musik: Pasqualle Perris, Fred Raymond
  • Ton: Fritz Seeger, Adolf Jansen
  • Bauten: Robert Neppach, Erwin Scharf, Erich Czerwonski
  • Kurzinhalt:
    Franz Heller, Geschäftsführer im Delikatessengeschäft von Paul Wallis, ist der Magnet, der alle Frauen und Mädchen in den Laden zieht, denn er ist ein charmanter Kavalier. Eines Tages lernt er Lilo Martens kennen, bei der sein Freund und Kollege, der Kommis Bela Fein, abgeblitzt ist. Sie ist zunächst enttäuscht, als sie sich Franz am nächsten Tag beim Einkaufen unverhofft gegenüber sieht, kommt ih ...
    mehr
    Franz Heller, Geschäftsführer im Delikatessengeschäft von Paul Wallis, ist der Magnet, der alle Frauen und Mädchen in den Laden zieht, denn er ist ein charmanter Kavalier. Eines Tages lernt er Lilo Martens kennen, bei der sein Freund und Kollege, der Kommis Bela Fein, abgeblitzt ist. Sie ist zunächst enttäuscht, als sie sich Franz am nächsten Tag beim Einkaufen unverhofft gegenüber sieht, kommt ihm aber abends in einer ausgelassenen Runde im "Grünen Papagei" wieder etwas näher. Nach der Polizeistunde feiert die ganze Gesellschaft im Delikatessengeschäft so lange weiter, bis die Polizei wegen des ruhestörenden Lärms eingreift. Dieses Ereignis bereitet den Freunden und auch Lilo großen Ärger, denn während Lilos Onkel ihr die bisherigen finanziellen Zuwendungen streicht, werden Franz und Bela von Herrn Wallis entlassen. Herr Markow, dessen Delikatessengeschäft sich auf der anderen Straßenseite befindet, jedoch trotz aller Bemühungen seines Inhabers nicht floriert, nimmt beide gern auf. Mit Elan und neuen Ideen können beide den Laden sanieren, befinden sich dabei aber in stetem Konkurrenzkampf mit Herrn Wallis, der Lilo als Verkäuferin eingestellt hat. Ihre Mühe, dem Kampf unter aller Mittel standzuhalten, bringt Wallis bald in eine ruinöse Lage. Er sucht Markow auf und geht schließlich auf den Vorschlag ein, den Franz den beiden Herren macht, und legt sein Geschäft mit Markow zusammen. Franz wird der Geschäftsführer des vereinigten Unternehmens. Die beiden Liebesleute finden nun zueinander.
    weniger
  • Produktion: Deutsches Lichtspiel-Syndikat AG (D.L.S.)