Direkt zum Inhalt
Film

Zirkus Renz

(Spielfilm/Hauptfilm)

  • Abenteuerfilm aus dem Jahre 1943
  • Deutsche Erstaufführung: 10.09.1943
  • Länge: 2605m 96min
  • Land: Deutschland
  • Produzent: Walter Tost
  • Regie: Arthur Maria Rabenalt
  • Drehbuch: Roland Betsch, Otto Ernst Hesse
  • Kamera: Willy Winterstein
  • Musik: Albert Fischer
  • Ton: Ernst Otto Hoppe
  • Bauten: Ernst Helmut Albrecht
  • Kurzinhalt:
    Den Artistenberuf gewählt zu haben, kann schon so manche finanzielle Durststrecke mit sich bringen. Davon können Renz, Harms und Bettina ein Lied singen. Sie leben sozusagen von der Hand in den Mund, bis die drei talentierten Artisten sich entschließen, künftig gemeinsam aufzutreten. Sie gründen den Zirkus Renz, und tingeln recht erfolgreich durchs ganze Land. Ihr Weg führt sie auch nach Berlin, w ...
    mehr
    Den Artistenberuf gewählt zu haben, kann schon so manche finanzielle Durststrecke mit sich bringen. Davon können Renz, Harms und Bettina ein Lied singen. Sie leben sozusagen von der Hand in den Mund, bis die drei talentierten Artisten sich entschließen, künftig gemeinsam aufzutreten. Sie gründen den Zirkus Renz, und tingeln recht erfolgreich durchs ganze Land. Ihr Weg führt sie auch nach Berlin, wo der berühmte Zirkuskönig Dejean mit seinem Programm seit Jahren die vornehme Gesellschaft anzieht. Zunächst macht Dejean sich keine Sorgen über die neue Konkurrenz. Bis sich plötzlich seine ehemalige Geliebte, eine einst gefeierte Artistin, öffentlich für den „Zirkus Renz“ einsetzt. Es bahnt sich ein Kampf à la David gegen Goliath an - der aufstrebende, erfolgshungrige „Zirkus Renz“ gegen den wohlbekannten und beliebten Maestro Dejean. Erschwert wird der Konkurrenzkampf durch einen Streit zwischen Renz und Harms, die beide in Liebe zu Bettina entflammt sind. Der Konflikt droht das Team zu spalten, denn Harms entschließt sich, zu Dejeans Zirkus zu wechseln.
    weniger
  • Produktion: Terra-Filmkunst GmbH.
  • FSK-Freigabe: freigegeben ab 12(zwölf)Jahren