Direkt zum Inhalt
Film

Wiesbaden 26.08.2021 - Am 27.08.2021 erscheinen bei Black Hill Pictures die Spielfilme DIE GROẞE LIEBE, DIE FRAU MEINER TRÄUME aus dem Bestand der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung digital remastert auf DVD und Blu-ray sowie EINE NACHT IM MAI auf DVD.

Während des zweiten Weltkriegs verliebt sich die dänische Sängerin Hanna (Zarah Leander) in den deutschen Luftwaffepilot Paul (Viktor Staal). Seine Fronteinsätze stellen ihre Beziehung auf eine harte Probe. DIE GROSSE LIEBE (DE 1941/42, R: Rolf Hansen) war eine der erfolgreichsten Produktionen der gleichgeschalteten NS-Spielfilmindustrie und sollte im dritten Kriegsjahr die Moral des Publikums an der Heimatfront stärken.

Der auf Marika Rökk maßgeschneiderter Revuefilm DIE FRAU MEINER TRÄUME (DE 1943, R: Georg Jacoby), wartete in den Kriegsjahren 1943/44 als Agfacolor-Farbfilm mit hohem technischen Aufwand, teurer Ausstattung und perfekt choreografierten Tanzszenen auf. Rökk spielt eine Tänzerin, die vor dem Theatertrubel in die Berge flüchtet und sich dort in einen Ingenieur (Wolfgang Lukschy) verliebt.

Bereits in dem musikalischen Lustspiel EINE NACHT IM MAI (DE 1938, R: Georg Jacoby) durfte Marika Rökk ihr Gesangs-, Tanz- und Stepptalent zum Besten geben. Der Ufa-Star galt während der NS-Zeit als deutsche Version der populären US-amerikanischen Tänzerin und Schauspielerin Eleanor Powell. Auch in diesem Film findet Rökks Figur auf der Flucht die Liebe. Hier spielt sie allerdings eine junge Frau, die trotz entzogenen Führerscheins Auto fährt. Als sie einen Unfall baut, versucht sie ihrer Strafe zu entkommen.

Kürzlich bei Black Hill Pictures erschienen und bereits im Handel erhältlich sind der Abenteuerfilm WASSER FÜR CANITOGA (1938/39), die Literaturverfilmung KLEIDER MACHEN LEUTE (1940), die Romanze WIR MACHEN MUSIK (1942), das Melodram DAMALS (1943), der Propagandafilm WUNSCHKONZERT (1940) und das Biopic FRIEDRICH SCHILLER (1940). Weitere Spielfilme aus dem Stiftungsbestand werden in den kommenden Monaten veröffentlicht.

« Zurück