Direkt zum Inhalt

Wir freuen uns sehr, dass die Regisseurin Ulrike Schaz am 5. Dezember 2021 bei uns zu Gast ist. Sie bringt einen sehr persönlichen Film mit.
Vor fast 40 Jahren bekam die Regisseurin Ulrike Schaz Ärger mit dem Geheimdienst, weil sie zufällig auf dem Weg zu der Party war, auf der der erste international gesuchte Terrorist Ilich Ramírez Sánchez, bekannt als Carlos, drei Menschen erschoss. Seitdem war sie als „Terroristin“ oder „Freundin von Carlos“ in den Datenbanken der Geheimdienste registriert. PARIS KEIN TAG OHNE DICH (FR/DE 2020) ist ein poetischer Film über das Leben als Kollateralschaden der Terrorismusbekämpfung.

« Zurück