Direkt zum Inhalt
Ansicht

100 Jahre Bavaria Geiselgasteig

Von Alfred Hitchcock, der zwei seiner frühen Stummfilme in den Geiselgasteig-Studios drehte, über Billy Wilder bis zu heutigen Produktionen von Michael Bully Herbig – die Bavaria Filmstudios am Geiselgasteig können auf eine lange Geschichte zurückblicken.

mehr »

100. Geburtstag Margot Hielscher

In Kooperation mit der Calgari FilmBühne zeigen wir im August zum 100. Geburtstag von Margot Hielscher insgesamt sieben Spielfilme aus den 1940er und 1980er Jahren.

mehr »

125. Geburtstag Joe Stöckel

Josef „Joe“ Stöckel (*27.9.1894 in München; †14.6.1959 ebenda) war ein deutscher Produzent, Drehbuchautor, Regisseur und Darsteller, der in zahlreichen komischen Stücken „Münchner Originale“ spielte.

mehr »

30. Todestag Friedl Behn-Grund

Friedl Behn-Grunds (*26.8.1906 Bad Polzin (heute Połczyn Zdrój, Polen); †2.8.1989 Berlin) Karriere als Kameramann begann in den 1920er Jahren bei der Ufa unter Erich Waschneck, später drehte er für die Tobis auch NS-Propagandafilme wie OHM KRÜGER (1941) und in der Nachk

mehr »

65. Todestag Harald Paulsen

Harald Paulsen (*26.8.1895 in Elmshorn; †4.8.1954 in Hamburg) war ein deutscher Theater- und Filmschauspieler, der sich später auch als Regisseur betätigte.

mehr »

Das Murnau-Gästebuch

Seit Sommer 2011 liegt im Foyer des Murnau-Filmtheaters (Deutsches Filmhaus, Wiesbaden) ein Gästebuch aus. Besucherinnen und Besucher äußern darin nicht nur Lob und Kritik, sondern auch Filmwünsche, von denen nun viele erfüllt werden.

mehr »

Feind hört mit! Der Spionagefilm im NS-Staat

„Feind hört mit!“ war im NS-Staat ab September 1939 bis Ende des Zweiten Weltkrieges eine innenpolitische Kampagne zur Abwehr von Spionage und Sabotage sowie psychologische Kriegsführung gegen die Kommunikation in der Bevölkerung.

mehr »

Festival-Nachlese

In unserer Festival-Nachlese zeigen wir im September den Eröffnungsfilm der Internationalen Filmfestspiele von Cannes, die Zombiekomödie THE DEAD DON´T DIE von Starregi

mehr »

Filmemacher zu Gast

Tel Aviv ist Ausgangspunkt des Roadmovies BACK TO MARACANÃ, das in Wiesbaden synchronisiert wurde.

mehr »

Filmgeschichte(n)

Mit dem Filmstudio Babelsberg als Drehort großer Klassiker von METROPOLIS über DER BLAUE ENGEL bis hin zu den Produktionen aus der NS-Zeit gibt es zur Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung eine weitreichende historische Verbindung.

mehr »

Filmklassiker am Nachmittag

In unserer neuen Filmreihe präsentieren wir in Kooperation mit dem Seniorenbeirat Wiesbaden monatlich einen Spielfilm aus dem Stiftungsbestand mit fachkundiger Einführung zum Sondereintritt von 5€.

mehr »

Fokus Asien

Um asiatische Filmkunst geht es im August nicht nur in der Kooperation mit dem Frankfurter Festival Nippon Connection, sondern auch in unserer neuen Filmreihe.

mehr »

Frauenstimmen

Seit 2014 kooperieren wir bei der Filmreihe Frauenstimmen mit dem Soroptimist International Club Wiesbaden und unterstützen die sozialen Projekte des Serviceclubs, der sich weltweit in verschiedenen Projekten für sozial benachteiligten Mädchen und Frauen einsetzt.

mehr »

FUC – Fragments of Urban Culture

Fragments of Urban Culture, das Festival auf dem Gelände der Kreativfabrik, findet am 13. & 14. September erneut statt! Interessante Vorträge, Workshops und Lesungen gepaart mit Konzerten und Partys erwarten euch.

mehr »

Geschichte in 3D

Einen außergewöhnlich intensiven Blick auf die Geschichte des Ersten Weltkrieges bietet Peter Jacksons Dokumentarfilm THEY SHALL NOT GROW OLD – bei uns in 3D

mehr »

Gesellschaftliche Entwicklungen

Im August richten wir in Kooperation mit Amnesty International Wiesbaden und dem Dokumentarfilm FACE_IT!

mehr »

Heimkehr

Im Mittelpunkt der Reihe stehen das Motiv der Heimkehr sowie der Heimat-Begriff und ihre filmische Bearbeitung mit besonderem Schwerpunkt auf die Spielfilme aus der Zeit des Nationalsozialismus.  

mehr »

Interkulturelle Woche

Im Rahmen der Interkulturellen Woche zeigen wir den Dokumentarfilm YVES’ VERSPRECHEN - ein Flüchtlingsfilm mit einer ungewöhnlichen Perspektive.

mehr »

Kennzeichen D

Neue deutsche Produktionen gibt es in dieser Reihe.

mehr »

Komödien international

Einen witzig-ironischen Zugang zum Nahostkonflikt wählt die Komödie TEL AVIV ON FIRE. Wir zeigen den Spielfilm als Wiesbadener Erstaufführung.

mehr »

Köstliches Kino

Gemeinsam mit den Hofköchen zeigen wir ausgewählte Filme und begleiten diese kulinarisch! Zum Empfang gibt es eine Kleinigkeit zum Knabbern, nach dem Film wartet ein zum Thema passendes Gericht auf die Gäste. Lassen Sie sich überraschen und verwöhnen Sie Ihre Sinne!
mehr »

Musik – Sprache der Welt

Im August wird es im Murnau-Filmtheater mit der Reihe Musik – Sprache der Welt auf unterschiedlichen inhaltlichen Ebenen musikalisch: In DER KLAVIERSPIELER VO

mehr »

Nippon Connection 2019

Es ist uns im Juni eine besondere Freude, zum zweiten Mal mit dem Japanischen Filmfestival Nippon Connection zu kooperieren.

mehr »

Preisgekrönt

Im September zeigen wir zwei preisgekrönte Filme aus der letzten Festivalsaison.

mehr »

Reiseziel: Ich

Das Reiseziel: Ich setzen sich unsere Protagonisten im September auf ganz unterschiedliche Weise: In dem Spielfilm AUSGEFLOGEN gerät die alleinerziehend

mehr »

Schlachthof-Film des Monats

Im September zeigen wir die Doku-Fiktion FUCK FAME – DIE GESCHICHTE VON ELEKTROPOP-IKONE UFFIE über Ruhm und Identitätskrise eine

mehr »

Wohin mit der Umweltbewegung?

Regisseurin Karin de Miguel Wessendorf porträtiert in ihrer mitreißenden Langzeitdokumentation DIE ROTE LINIE – WIDERSTAND IM HAMBACHER F

mehr »