Direkt zum Inhalt

Am 19. und 20.7. hat der Schlachthof wieder zwei große Open-Air-Konzerte im Programm. Wir bieten am 19.7. noch zweimal die Möglichkeit, die Toten Hosen auf der Kinoleinwand zu erleben. Am 20.7. bleibt das Murnau-Filmtheater geschlossen.

Die Toten Hosen sind ein Phänomen. Anfang der 1980er Jahre in einer brodelnden Düsseldorfer Szene aus der Punk-Bewegung entstanden, füllen ihre Konzerte seit vielen Jahren große Hallen und Stadien. Selbst wer kein ausgewiesener Fan der Band ist, kann viele ihrer Lieder mitsingen. Und dabei haben sich Campino, Breiti, Kuddel, Andi und der später hinzugekommene Vom immer ihre Haltung bewahrt. Eine  Einstellung, die den Punk-Ethos widerspiegelt – stets mit einer starken Meinung zu gesellschaftlichen Entwicklungen, die sie öffentlich kundtun. Ohne zu leugnen, dass Musik auch ein Geschäft ist.
Die Filmemacher Cordula Kablitz-Post und Paul Dugdale waren 2018 mit den Toten Hosen auf Tour. Kablitz-Post entwickelte das Konzept, filmte die Hintergrundgeschichten und führte die Interviews, während Dugdale die Shows dokumentierte. Zusammen zeigen diese sehr persönlichen Bilder von Weil du nur einmal lebst – Die Toten Hosen auf Tour das Phänomen „Hosen“, das sich die Band womöglich selbst nicht so ganz erklären kann.

Zur offiziellen Filmseite und zum Trailer geht’s hier.

Pressestimmen:

„Eine Punkband auf Tour. Da denkt man an Alkohol und Exzesse, doch bei den Toten Hosen ist das inzwischen anders. Denn die Düsseldorfer Musiker sind Mitte 50 und so verläuft eine Tour, wie sie Cordula Kablitz-Post in ihrer Dokumentation WEIL DU NUR EINMAL LEBST – DIE TOTEN HOSEN AUF TOUR beschreibt, eher kontrolliert und gesittet ab. Für Fans der deutschen Punklegenden ist das natürlich dennoch ein Muss.“ (programmkino.de)

In Kooperation mit dem Kulturzentrum Schlachthof e.V. Weitere Informationen finden Sie hier.

Foto oben: © avanti media fiction 2019

 

Fr 19.7. 17.45 DF
Fr 19.7. 20.15 DF
Schlachthof-Special
WEIL DU NUR EINMAL LEBST – DIE TOTEN HOSEN AUF TOUR
Regie: Paul Dugdale, Cordula Kablitz-Post, DE 2018, 112 min, DCP, DF, FSK: ab 6

« Zurück