Direkt zum Inhalt
Film

Ein wohlhabender alter Mann wird von seiner Haushälterin aus reiner Nächstenliebe gepflegt – glaubt er zumindest. Denn eigentlich hat es die habgierige Frau einzig auf das Vermögen des kranken Mannes abgesehen. Und teilen will sie das Geld schon gar nicht, deshalb verbreitet sie allerlei Schlechtes über den Enkel des Alten und erreicht damit, dass der junge Mann enterbt wird. Der Enkel aber denkt gar nicht daran, aufzugeben. Er nutzt vielmehr sein schauspielerisches Talent, um das wahre Gesicht der Haushälterin zum Vorschein zu bringen.

Molières Gesellschafts- und Sittenkomödie des Betrügers Tartüff wurde von Regisseur F. W. Murnau ins Preußen Friedrichs II. verlegt. Die bekannten Ereignisse ergänzt er durch eine stilistisch abgesetzte Rahmenhandlung und lässt sie dadurch als Film im Film erscheinen.

„Virtuos hält der hervorragend inszenierte, filmhistorisch wichtige Stummfilm-Klassiker die Balance zwischen Komödie, Krimi und Kostümfilm.“ (Lexikon des internationalen Films)

Mi 3.1. 20.15
So 7.1. 13.15
Lachende Erben
TARTÜFF
Regie: F. W. Murnau, DE 1925, 65 min, DCP mit Adaption der Originalmusik nach Giuseppe Becce von Javier Pérez de Azpeitia, FSK: ab 0, mit Emil Jannings, Werner Krauss, Lil Dagover

« Zurück