Direkt zum Inhalt

Wiesbadener Erstaufführung: Der Deutsche Herbst als Familiengeschichte, Filmgeschichte und Gesellschaftsporträt! Felix Moeller erzählt in seinem neuen Dokumentarfilm in eindringlichen, emotionalen Bildern, kombiniert mit zeitgenössischen Dokumenten und in Gesprächen mit seiner Mutter Margarethe von Trotta sowie seinem Stiefvater Volker Schlöndorff von einer aufgeladenen Epoche in den 1970er Jahren.

Von Trotta und Schlöndorff beschäftigten sich nicht nur in ihren Filmen mit den Taten der RAF, sie waren auch als linke Intellektuelle Teil einer Gruppe, der von konservativen Kreisen in Deutschland bald als Sympathisanten diffamiert wurde. Regisseur Felix Moeller stellt seinen Eltern, stellvertretend für eine ganze Generation, die Frage, wann die Zeit gekommen ist, sich von einer Bewegung zu distanzieren, deren Ziele man grundsätzlich gutheißt, deren Methoden man aber zunehmend ablehnt?
Neben den Filmemachern von Trotta und Schlöndorff kommen im Film Daniel Cohn-Bendit, Peter Schneider, René Böll, Christof Wackernagel, Marius Müller-Westernhagen, Karl-Heinz Dellwo und weitere Weggefährten zu Wort.

Zur offiziellen Filmseite und zum Trailer geht’s hier.


Pressestimmen:

„Felix Moeller befragt in seiner essayistischen Dokumentation Zeitzeugen über den so dubiosen wie komplexen Begriff der bundesrepublikanischen Geschichte.“ (epd-Film)

„Im Umfeld der 68er-Bewegung gerieten „Sympathisanten“ der RAF ab 1968 zusehends ins Visier der Ermittler. Angeheizt durch die Springer-Presse und die Terrorwelle der Baader-Meinhof-Bande mussten sich bald auch Volker Schlöndorff und Margarethe von Trotta vor dem Staatsschutz erklären.“ (Kino-Zeit)

Sensor-Film des Monats. Weitere Informationen finden Sie hier.

Foto oben: Foto oben: © NFP marketing & distribution

Mi 12.9. 17.45 DF
Sa 15.9. 20.15 DF
Filmemacher zu Gast
SYMPATHISANTEN – UNSER DEUTSCHER HERBST
Regie: Felix Moeller, DE 2018, 105 min, DCP, DF, FSK: ab 12

Gespräch mit Margarethe von Trotta und Felix Moeller im Anschluss am 12.9., Moderation: Bernd Reufels (Kelvinfilm)

Sondereintritt am 12.9.: 10€/9€ ermäßigt

« Zurück