Direkt zum Inhalt

Zwanzig Jahre sind Sam und Tusker ein Paar. Seit bei Tusker vor zwei Jahren allerdings Demenz diagnostiziert wurde, die rapide fortschreitet und immer wieder dafür sorgt, dass er nicht mal seinen geliebten Lebensgefährten erkennt, ist alles anders. Um wieder mehr gemeinsame Zeit verbringen zu können, hat Sam seine Karriere als Pianist aufgegeben. In ihrem alten Wohnmobil brechen die beiden zu einer Reise durch den idyllischen Lake District auf, um Freunde, Familie und wichtige Orte ihrer Vergangenheit zu besuchen. Allerdings beginnen unterwegs ihre Vorstellungen von der gemeinsamen Zukunft zu kollidieren.

Das prominent besetzte Filmdrama feierte seine Premiere im September 2020 beim San Sebastian International Film Festival.

Zur offiziellen Verleiherseite und zum Trailer geht’s hier.  

Pressestimmen:

„Ein höchst emotionales Drama mit philosophischer Dimension, dem sich wohl niemand entziehen kann. Schauspielkunst in makelloser Perfektion, an der kein Oscar-Weg vorbei führt!“ (programmkino.de)

„Wer mal wieder stilvoll heulen möchte, ist bei diesem tief berührenden Film genau richtig. Zumal sich SUPERNOVA nie im Melodram suhlt oder in Klischees versinkt, als Ausgleich für all die Tragik aber auch immer wieder warmherzigen Humor und wunderschöne Bilder liefert.“ (filmstarts.de)

Foto © 2021 Weltkino

Do 28.10. 17.30 DF
Fr 29.10. 17.30 OmU
Sa 30.10. 20.30 OmU
So 31.10. 19.00 DF
Festival-Nachlese
SUPERNOVA
Regie: Harry Macqueen, GB 2020, 95 min, DCP, DF oder OmU, FSK: ab 12, mit Colin Firth, Stanley Tucci, Pippa Haywood


« Zurück