Direkt zum Inhalt

Maud arbeitet im Jahr 1912 zu schlechter Bezahlung in einer Wäscherei, und als sie eines Abends noch einer Bestellung nachgehen muss, wird neben ihr die Scheibe eines Modegeschäfts eingeworfen. In dem darauffolgenden Tumult, der von Polizisten auseinander getrieben wird, trifft sie ihre Arbeitskollegin, die ihr den Aufruhr erklärt: Sie protestieren, um das Wahlrecht für Frauen durchsetzen zu können. Zuerst bleibt Maud skeptisch, doch als es zu einem Vorfall im Gericht und dem allzu herablassenden Politiker kommt, sieht sie rot. Und nimmt den langen, blutigen Kampf gegen das Patriarchat auf, sich dessen bewusst, dass sie dadurch alles verlieren könnte: Ihren Job, ihre Familie – und ihr Leben.

Zur offiziellen Filmseite und zum Trailer geht’s hier.


Pressestimmen:

„Eine wunderbar bewegende Carey Mulligan und das lebhafte Ensemble runden diesen gut gemachten und zeitgemäßen Film ab, in dem es darum geht, wie weit Menschen bereit sind für eine Überzeugung zu gehen und warum.“ (Empire UK)

„Das Überraschende an SUFFRAGETTE ist, wie viel Wut und Dringlichkeit in ihm zum Ausdruck kommt und wie viel neues Material er zum Vorschein bringt.“ (The Hollywood Reporter)

In Kooperation mit IG BCE. Weitere Informationen finden Sie hier.


Foto oben: © 2015 Concorde Filmverleih GmbH

Do 15.3. 18.00 DF
In Kooperation mit…
SUFFRAGETTE – TATEN STATT WORTE (Suffragette)
Regie: Sarah Gavron, GB 2015, 107 min, DCP, DF, FSK: ab 12, mit Carey Mulligan, Helena Bonham-Carter, Meryl Streep

« Zurück