Direkt zum Inhalt

Wiesbadener Erstaufführung: 2011 schockte die Offenbarung der rassistischen Morde der rechtsextremen Terrorgruppe NSU ganz Deutschland. Die  Filmemacherin Aysun Bademsoy beschäftigt sich seither mit der fragwürdigen Rolle der deutschen Sicherheitsbehörden in diesem Fall. In ihrem neuen Dokumentarfilm nimmt sie die Perspektive von drei der zehn betroffenen Opferfamilien ein und macht dabei unter anderem auf die unheilvolle Tradition rechter Morde in der deutschen Geschichte aufmerksam…

In Kooperation mit Amnesty International Wiesbaden. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Do 27.2. 18.00 OmU
Sa 29.2. 20.15 OmU
Historisches – neu belichtet
SPUREN
Regie: Aysun Bademsoy, DE 2019, 80 min, DCP, OmU, FSK: beantragt

« Zurück