Direkt zum Inhalt

Das Programm bietet fünf Kurzfilme mit überraschenden Beziehungsgeschichten, frei nach dem Motto „Es kommt immer anders, als man denkt“. Für unerwartete Wendungen im Liebesleben der Protagonisten sorgen eine kratzbürstige Muschi (EIGENWILLIGE MISS M.), ein veganes Baby (SPIELPLATZ), ein älteres Paar (ARMADINGEN), die bevorzugte Kopie der Freundin (KONSTRUKTION) und eine Oma im Roadster (ER UND SIE).

Eigenwillige Miss M. (Regie: Katinka Feistl, DE 2015, 17 min)    
Spielplatz (Regie: Tanja Bubbel, DE 2014, 15 min)    
Armadingen (Regie: Philipp Käßbohrer, DE 2011, 25 min)    
Konstruktion (Regie: Helena Lucas, DE 2016, 25 min)
Er und Sie (Regie: Marco Gadge, DE 2015, 15 Minuten)

Weitere Infos und Details zu den einzelnen Kurfilmen gibt es hier.

Do 13.2. 18.00 DF
So 16.2. 20.15 DF
Kurzfilmprogramm
SPIELPLATZ LIEBE
Regie: diverse, DE 2011-15, 97 min, DCP, DF, FSK: ungeprüft

« Zurück