Direkt zum Inhalt

Wiesbadener Erstaufführung: SHAKA erzählt die Geschichte einer völlig verrückten Idee: Der französische Snowboard-Weltmeister Mathieu Crepel träumt davon, die größte Welle der Welt zu surfen – Peahi, auch bekannt als „Jaws“ auf Maui, Hawaii. Um dieses Ziel zu erreichen zieht er an Oahu‘s berühmt-berüchtigte North Shore, wo er von den Locals nicht immer freundlich empfangen wird. Doch Mathieu trainiert wie ein Besessener, beginnt mit Apnoe-Tauchen, schwimmt mit Haien und wagt sich in die krassen Wellen von Pipeline und Backdoor, um sich auf die ultimative Challenge vorzubereiten. Allmählich gewinnt er den Respekt der Pipe-Crew um Koa Rothman, Nathan Fletcher und John John Florence, die ihn auf seiner Mission nach Maui begleiten. Nun muss er nur noch seine eigene Angst überwinden...

SHAKA zeigt unglaubliches Surfen und Snowboarden auf höchstem Produktions-Level, eingebettet in eine mitreißende Story. Mit u.a. Kelly Slater, Eddie and Koa Rothman, Gerry Lopez, Shane Dorian, Kepa Acero, Nathan Fletcher. Gedreht an den Stränden von Hawaii, Indonesien, Frankreich und im tiefsten Backcountry-Powder der Alpen.

Zum Trailer geht’s hier.

In Kooperation mit Nouvague. Weitere Informationen zur Surffilmnacht finden Sie hier.

Fotos oben: SHAKA

Do 12.3. 20.15 OmeU
Sa 14.3. 20.15 OmeU
Surffilmnacht
SHAKA – BORN IN THE MOUNTAINS, RAISED BY THE WAVES
Regie: Morgan LeFaucheur, FR 2019, 80 min, DCP, OmeU, FSK: ungeprüft

Sondereintritt 10€/11€

« Zurück