Direkt zum Inhalt

Der Todestag von Rosa Luxemburg, der einflussreichen Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, jährt sich am 15. Januar 2019 zum 100. Mal. Aus diesem Anlass zeigen wir das Biopic von Margarethe von Trotta in neu bearbeiteter Fassung.

Im Jahr 1916 befindet sich Rosa Luxemburg im Gefängnis und steht kurz vor der Hinrichtung. Als Rückblende erzählt der Film von der Zusammenarbeit mit Gefährten wie Leo Jogiches oder Karl Liebknecht, aber auch ihrem Privatleben.

In Kooperation mit ver.di Fachbereich 8 (Medien) Bezirk Wiesbaden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Foto oben: Quelle Deutsches Filminstitut und Filmmuseum

Fr 25.1. 20.00 DF
100. Todestag Rosa Luxemburg
ROSA LUXEMBURG
Regie: Margarethe von Trotta, CS/DE 1985, 122 min, DCP, DF, FSK: ab 12, mit Barbara Sukowa, Daniel Olbrychski, Otto Sander

Mit Einführung vorab

« Zurück