Direkt zum Inhalt

Der Komponist Johann Strauß wartet ungeduldig auf seine Ernennung zum Wiener Hofballmusikdirektor. Doch als er von der österreichischen Regierung vertröstet wird, nimmt er aus Trotz ein Engagement in Russland an. Auf dem Weg nach Petersburg lernt er die bezaubernde Olga kennen und schenkt ihr eine Karte für sein Konzert. Tatsächlich erscheint sie, doch dann stellt sich heraus, dass sie die Verlobte des zaristischen Kriegsministers ist…

Foto oben: Quelle Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung

Mi 20.6. 18.00
Mi 27.6. 15.30
115. Geburtstag Theo Lingen
PETERSBURGER NÄCHTE
Regie: E. W. Emo, DE 1934, 84 min, 35mm, FSK: ab 12, mit Paul Hörbiger, Theo Lingen, Ernst Dumcke

Einführung: Dr. Manfred Kögel (beide Termine)

« Zurück