Direkt zum Inhalt

Für die unangepasste und willensstarke Christine, die sich selbst den Namen Lady Bird gegeben hat, ist es das letzte Jahr auf einer katholischen Highschool in Sacramento. Zwar hat sie ein inniges Verhältnis zu ihrer Familie, doch im Gegensatz zu ihren Klassenkameraden, ist es ihr sehnlichster Wunsch, ihre Heimatstadt zu verlassen und an der US-Ostküste zu studieren. Dadurch gerät sie in Konflikt mit ihrer überfürsorglichen Mutter die versucht, die Familie, trotz großer Geldsorgen, zusammenzuhalten.

Greta Gerwigs Regiedebüt, basiert zugleich auf einem Originaldrehbuch von ihr, dass zahlreiche Elemente aus Gerwigs Lebensgeschichte aufgreift. Trotz der Parallelen möchte Gerwig, die selbst aus Sacramento stammt, den Film nicht als autobiographisches Werk verstanden wissen.
Die Premiere des Films erfolgte am 1. September 2017 im Rahmen des Telluride Film Festivals. LADY BIRD wurde eine Vielzahl an Auszeichnungen zuteil, darunter zwei Golden Globe Awards 2018 für die Beste Filmkomödie und für Hauptdarstellerin Saoirse Ronan sowie fünf Oscar-Nominierungen, unter anderem als Bester Film.

Zur offiziellen Filmseite und zum Trailer geht’s hier.


Pressestimmen:

„Der Film erzählt diese Universalgeschichte auf eine so erfrischend leichtfüßige und humorvolle Weise, dass alle Vorurteile über die ausgelutschten Grundmotive völlig in den Hintergrund geraten. Das Gegenteil ist der Fall: Aus dem Universalen zieht dieser Film seine individuelle Kraft. […] Denn schon jetzt steht fest, dass Lady Bird einer der schönsten Filme des überstrapazierten Adoleszenz-Genres ist. Dafür sind drei weitere Hauptdarsteller verantwortlich: das Licht von Sacramento, die melancholische Filmmusik von Jon Brion und die authentische Liebe von Greta Gerwig, die in jeder Dialogzeile, jedem Streit und jeder Trotzreaktion zu spüren ist.“ (Zeit.de)

„Wie viele Coming-of-Age-Filme braucht ein Kino-Leben? Die Antwort wissen wir auch nicht. Aber eines wissen wir: LADY BIRD brauchen wir auf jeden Fall!“ (Kino-Zeit)

„Ein erstklassiges Regiedebüt von Greta Gerwig.“ (The Hollywood Reporter)

„Die echte Überraschung ist, wie ehrlich und persönlich der Film ist.“ (Variety)

„Eine Coming-Of-Age-Story, die ihresgleichen sucht. LADY BIRD ist clever, emotional, lustig und komplett originell. Selten war ein Regie-Debüt so selbstsicher, so einzigartig und so herzerwärmend rührend.“ (Empire UK)

„Christine ‚Lady Bird‘ McPherson wird flügge: Sie träumt hoch hinaus und lässt sich weder von amourösen Fehlgriffen noch von der Skepsis ihrer Mutter zu Boden ziehen. Gerwigs schwungvolle Dialoge sowie souveräne Regie im Verein mit darstellerischer Finesse ergeben ein aufrichtiges Sehvergnügen.“ (epd-Film)

Foto oben: © 2018 Universal Pictures International Germany GmbH

Do 21.6. 18.00  DF
Fr 22.6. 20.15 OmU
So 24.6. 20.30 DF
Reiseziel: Ich
LADY BIRD
Regie: Greta Gerwig, US 2017, 95 min, DCP, DF oder OmU, FSK: ab 0, mit Saoirse Ronan, Laurie Metcalf, Tracy Letts

« Zurück