Direkt zum Inhalt

Am 28. November wurde in Potsdam der Deutsche Kurzfilmpreis 2018 verliehen. Wir zeigen eine Auswahl der Nominierten und Preisträger des Jahrgangs 2017. 

Insgesamt umfasst das Kurzfilmprogramm 7 Filme:

PIX
Regie: Sophie Linnenbaum, DE 2017, 9 min, ohne Dialog, FSK: ab 0

Spielfilm: Babyfotos, Weihnachtsschnappschüsse, Einschulungsfotos, Urlaubsbilder, Hochzeitsfotos - unser Leben ist eine endlose Abfolge fotogener Momente...
Deutscher Kurzfilmpreis für Spielfilm bis 10 Minuten Laufzeit



BLIND AUDITION
Regie: Andreas Kessler, DE 2017, 18 min, DF, FSK. ab 0

Spielfilm: Ari und Ron sind Violinisten und seit einigen Jahren ein Paar. Als beide die Endauswahl für die Solistenstelle eines Orchesters erreichen, geraten sie in direkte Konkurrenz.
Nominierung Kategorie Spielfilm von mehr als 10 Minuten bis 30 Minuten Laufzeit



JENNY
Regie: Lea Becker, DE 2017, 30 min, DF, FSK: ab 12

Spielfilm: Eine einsame Teenagerin übt sich verzweifelt im erwachsen werden und bricht sich dabei nicht nur das eigene Herz.
Nominierung Kategorie Spielfilm von mehr als 10 bis 30 Minuten Laufzeit



THE LAST TAPE
Regie: Cyprien Clément-Delmas, Igor Kosenko, DE 2017, 12 min, OmU, FSK: ab 0 

Dokumentarfilm: Ein Veteran und sein Enkel treffen sich ein letztes Mal, bevor der Krieg sie trennt.
Nominierung Kategorie Dokumentarfilm bis 30 Minuten Laufzeit



SCHWARZE WELLE
Regie: Mariola Brillowska, DE 2016, 13 min, DF, FSK: ab 0

Animationsfilm: Ein schiffbrüchiger Afrikaner gerät in die Obhut einer uniformierten Meeresjungfrau, die im Beobachtungsposten mitten auf dem Meer Wache schiebt. Die dekadente, verantwortungslose Grenzbeamtin bringt den Afrikaner mit einem Militärflugzeug auf die nahegelegenen Insel in einem Flüchtlingslager unter.
Deutscher Kurzfilmpreis für Animationsfilme bis 30 Minuten Laufzeit



CALL OF CUTENESS
Regie: Brenda Lien, DE 2017, 4 min, ohne Dialog, FSK: ab12

Animationsfilm: Beim Schauen der neuesten Katzen Fail Compilation – holt uns alles außerhalb unseres Sichtfelds, in diesem konsumistischen Albtraum wieder ein. Auf einem globalen Spielplatz werden Objekte fetischisiert & Subjekte zu Dingen gemacht. Die Körper offenbaren die Wirkungen von Macht, Lust & Hass.
Nominierung Kategorie Animationsfilm bis 30 Minuten Laufzeit



CIRCULAR INSCRIPTION
Regie: Lukas Marxt, DE/AT 2016, 7 min, ohne Dialog, FSK: ab 0

Experimentalfilm: Auf einem ausgetrockneten See kreist ein Auto spiralförmig um einen Mittelpunkt. Die Kreise werden größer, der Staub, der aufgewirbelt wird, verdichtet sich. Je weiter das Fahrzeug ausholt, desto hörbarer wird das Reifenquietschen. Davor, bis das Auto fast unerwartet die Szene betritt, passiert lange nichts.
Nominierung Kategorie Experimentalfilm bis 30 Minuten Laufzeit

 

 

Kurzfilmpreis

Weitere Informationen finden Sie hier

Fotos unten: PIX | CALL OF CUTENESS | BLIND AUDITION

Sa 15.12. 18.00 DF
So 16.12. 20.15 DF
Kurzfilmprogramm
KURZ.FILM.TOUR. 2017
Regie: diverse, DE/AT 2016/17, 93 min, DCP, DF/OmU, FSK: ab 12

« Zurück