Direkt zum Inhalt

Die Band Union Youth – bestehend aus vier Jungs aus Niedersachsen – wurde Anfang der 2000er quasi über Nacht berühmt. Mit Provokation und einer großen Portion Mut gehen sie teils sogar ziemlich dreist ihren Weg – und stehen auf einmal mit Die Ärzte auf der Bühne und feiern in Los Angeles mit Robbie Williams. Doch ihr Stern sinkt auch ganz schnell wieder. Die Band zerbricht, und 15 Jahre später finden sie sich wieder zusammen, doch der Sänger der Band hat mit alten Dämonen in Form von Drogen zu kämpfen…

Pressestimmen:

„KÖNIGE DER WELT ist die ultimative Verdichtung von Drugs und Rock 'n' Roll...auch wer nie etwas von „Union Youth“ gehört hat oder wer nie etwas von „Pictures“ hören wird: Auch der wird sich hier nicht abwenden können, nicht mit den Augen, nicht mit den Ohren.“ (Kino-Zeit)

„Die Zerbrechlichkeit der Figuren und ihrer Lebensentwürfe bekommt in KÖNIGE DER WELT einen sehr konkreten Anstrich... Die Kamera ist überall dort, wo es weh tut, in den Therapiestunden, in der Entzugsklinik, in den verzweifelten Momenten der Freunde. Doch sie ist auch dort, wo die Hoffnung leise aufkeimt, wo es voran geht.“ (Welt Online)

In Kooperation mit dem Kulturzentrum Schlachthof e.V. Weitere Informationen finden Sie hier.

Foto oben: © w-film

Fr 20.7. 20.15 DF
Sa 21.7. 18.00 DF
So 22.7. 20.15 DF
Schlachthof-Film des Monats
KÖNIGE DER WELT
Regie: Christian von Brockhausen, Timo Großpietsch, DE 2017, 94 min, DCP, DF, FSK: beantragt

« Zurück