Direkt zum Inhalt

Liebeskomödie im ostpreußischen Landjunker-Milieu um 1900: Die junge Liebe zwischen Lothar von Pütz und Roswitha von Krakow währt nicht lange als sie feststellen, dass ihre Väter erbitterte Feinde sind. Es vergeht etwas Zeit, in der Lothars Vater stirbt und sich ein enger Freund der Familie, Baron Maximilian von Hanckel, dem Jungen annimmt. Um Frieden zu stiften, sucht der Baron Roswithas Vater auf, der ihn missversteht und sofort die Hoffnung hegt, seine Tochter mit dem reichen Baron verheiraten zu können.

„Überzeugend nach wie vor die Darstellungskunst Heinrich Georges und Paul Wegeners, die den Film auf ein beachtliches Niveau heben.“ (Lexikon des internationalen Films)

In Kooperation mit dem Seniorenbeirat Wiesbaden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Foto oben: Quelle Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung

Mi 8.5. 15.30
So 12.5. 15.30
Filmklassiker am Nachmittag
HOCHZEIT AUF BÄRENHOF
Regie: Carl Froelich, DE 1942, 103 min, 35mm, FSK: ab 0, mit Heinrich George, Ilse Werner, Paul Wegener

Einführung am 8.5.: Dr. Manfred Kögel, Sondereintritt: 5€

« Zurück