Direkt zum Inhalt

Die junge, talentierte Revuetänzerin Janine will ganz groß rauszukommen. Doch ihre missgünstige Kollegin Yvette, der alternde Star des Moulin Bleus, hat den Varieté-Direktor fest im Griff. Eines Tages lernt Janine den Grafen René kennen, einen reichen Bonvivant, der nach Paris gekommen ist, um einem renommierten Musikverlag seine neueste Revue vorzustellen. Die Hauptrolle ist Janine wie auf den Leib geschnitten…

„Sympathisch unterhaltendes Revue-Lustspiel, naiv und voller Pathos, doch flott inszeniert und gut gespielt.“ (Lexikon des internationalen Films)

In Kooperation mit dem Seniorenbeirat Wiesbaden. Weitere Informationen finden Sie hier

Foto oben: Quelle Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung

Mi 5.12. 15.30
So 9.12. 13.30
Filmklassiker am Nachmittag
HALLO JANINE
Regie: Carl Boese, DE 1939, 91 min, 35mm, FSK: ab 12, mit Johannes Heesters, Marika Rökk, Rudi Godden

Einführung am 5.12.: Medienwissenschaftler Sebastian Schnurr, Sondereintritt: 5€

« Zurück