Direkt zum Inhalt

Gerade als Herr Rapp einem Interessenten das schöne Schloss Rauhenegg für stolze 300.000 Mark verkaufen will, werden die Verhandlungen jäh unterbrochen: Zu später Stunde tauchen unter mysteriösen Umständen drei junge Männer auf dem Schloss auf und behaupten, es spuke dort. Um seinen potenziellen Käufer nicht zu verprellen, sollen die drei Fremden als Versuchskaninchen dienen, damit der Schlossherr das Gegenteil beweisen kann. Doch nach einer Übernachtung im Schloss sind sowohl die drei Männer als auch die Stieftochter Rapps spurlos verschwunden. Sollten tatsächlich böse Geister auf Schloss Rauhenegg umgehen?

Foto oben: Quelle Deutsches Filminstitut - DIF e.V.

So 14.10. 13.30
Mi 17.10. 18.00
Spukgeschichten
FREITAG, DER 13.
Regie: Erich Engels, DE 1944, 87 min, 35mm, FSK: ab 16, mit Fritz Kampers, Angelika Hauff, Fita Benkhoff

« Zurück