Direkt zum Inhalt

Wiesbadener Erstaufführung: Mit über 51 Millionen Werken gilt die New York Public Library als die zweitgrößte Bibliothek auf dem amerikanischen Kontinent und als die drittgrößte der Welt. Nun erforscht Dokumentarfilm-Legende Frederick Wiseman in seiner aktuellen Dokumentation diese geschichtsträchtige Ansammlung von Wissen, die im Zeitalter des Internets vor neuen Herausforderungen steht.

Zur offiziellen Filmseite und zum Trailer geht’s hier.


Pressestimmen:

„Ein klassischer Wiseman, der im ausführlichen Porträt der New Yorker Bibliothek ein deutliches Statement für öffentliches Engagement und gelebte Teilhabe setzt.“ (epd-Film)

„Er spricht nie herablassend mit seinen Zuschauern. Vielmehr zieht er sie auf eine intellektuelle Ebene, auf die sich andere Filmemacher Angst haben, zu begeben.“ (The Hollywood Reporter)

„Inspirierender können drei Stunden und sieben Minuten Kino nicht sein.“ (filmstarts.de)

„Das ist eine bereichernde Möglichkeit, mehr als drei Stunden zu verbringen.“ (Variety)

Sensor-Film des Monats. Weitere Informationen finden Sie hier.

Foto oben: © 2018 Kool Filmdistribution

Do 15.11. 19.30 OmU
Starke Dokus
EX LIBRIS: DIE PUBLIC LIBRARY VON NEW YORK (Ex Libris: The Public Library of New York)
Regie: Frederick Wiseman, US 2017, 198 min (plus 10 min Pause), DCP, OmU, FSK: ab 0

Sondereintritt: 9€ / 8€ ermäßigt

« Zurück