Direkt zum Inhalt

Zum ersten Mal im Murnau-Filmtheater: Als sich der Sportlehrer Viktor und die eine promovierte Journalistin Irene kennenlernen, funkt es sofort. Allerdings zögert Viktor Irene zu gestehen, dass er alleinerziehender Vater ist und zusammen mit seinen drei Kindern und seinem Onkel Paul in einem Haus lebt. Nach langem Hin und Her nimmt Paul die Sache in die Hand, und schon bald läuten die Hochzeitsglocken. Allerdings lässt Onkel Pauls übergriffiges Verhalten auch nach der Hochzeit nicht nach. Als er darauf besteht, dass Irene ihren Job gegen Hausarbeit und Mutterschaft eintauschen soll, gibt es Krach im ansonsten fröhlichen Haus.

Foto oben: Quelle Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung

Das Murnau-Gästebuch
EIN FRÖHLICHES HAUS
Regie: Johannes Guter, DE 1944, 74 min, 35mm, FSK: ab 12, mit Carla Rust, Rolf Weih, Hans Leibelt


« Zurück