Direkt zum Inhalt

Paul Atreides siedelt gemeinsam mit seinen Eltern und dem gesamten Hausstand des Adelshauses Atreides auf den Planeten Arrakis um, der auch Dune genannt wird. Dort sollen die Atreides sicherstellen, dass das Spice, eine Droge, die intergalaktische Reisen erst möglich macht und nur auf diesem einen Planeten zu finden ist, weiter abgebaut wird. Doch finstere Mächte wollen die Kontrolle über die kostbare Substanz an sich reißen. Es entbrennt ein erbitterter Kampf, den nur diejenigen überleben werden, die ihre eigenen Ängste besiegen…

Seine Weltpremiere feierte der Film am 3. September 2021 bei den Internationalen Festspielen von Venedig.

Zur offiziellen Verleiherseite und zum Trailer geht’s hier.

Pressestimmen:

„Pures Überwältigungskino voll transzendentaler Schönheit und mit einem Score, der den Kinosaal wie noch nie zuvor zum Beben bringt. Jetzt beginnt das Daumendrücken, dass Denis Villeneuve auch DUNE 2 drehen darf – denn wenn dieses Meisterwerk womöglich nur zur Hälfte erzählt wird, wäre das fürs Science-Fiction-Kino wirklich eine absolute Katastrophe…“ (filmstarts.de)

„Liebhaber des Romans werden jedoch mit einer wundervollen Verfilmung belohnt, die mit starken Bildern und mit Hans Zimmers wuchtiger Musik die Größe von Herberts Roman unterstreicht.“ (programmkino.de)

Foto: © 2021 Warner Bros. Entertainment GmbH

Festival-Nachlese
DUNE
Regie: Denis Villeneuve, US 2021, 156 min, DCP, 2D-Version, DF oder OmU, FSK: ab 12, mit Timothée Chalamet, Rebecca Ferguson, Oscar Isaac


« Zurück