Direkt zum Inhalt
Film

London, Ende des 19. Jahrhunderts: Louis Wain lebt mit seiner Mutter und fünf Geschwistern unter einem Dach in ärmlichen Verhältnissen. Wain ist ein einzelgängerischer, exzentrischer Zeichner. Auf Druck seiner ältesten Schwester Caroline nimmt Wain eine Stelle bei Illustrated London News an. Der Verleger Sir William Ingram ist vor allem von Wains gezeichneten Katzen sehr beeindruckt und wird sein Freund und Förderer. Wain verliebt sich in die für seine Schwestern neu eingestellte Gouvernante Emily Richardsen. Sie werden ein Paar, obwohl ein Standesunterschied besteht und die Familie Widerstand leistet. Bald aber bekommt Wain noch ganz andere Probleme: Ein Schicksalsschlag stellt ihn vor große Herausforderungen...

Das biografische Drama mit einem hervorragenden Benedict Cumberbatch in der Hauptrolle feierte seine Premiere im September 2021 beim Telluride Film Festival.

Zum Trailer geht’s hier.

Pressestimmen:

„Die filmische Biografie des Mannes ist ein wunderschöner Film, der auf gleich mehreren Ebenen funktioniert. Weil er dem Künstler gerecht wird, aber auch die Entwicklung seiner Kunst unter dem Einfluss der mentalen Krankheit zeigt.“ (programmkino.de)

Auszeichnungen:

  • British Independent Film Awards 2021: Auszeichnung für das Beste Make-Up & Hair Design
  • Toronto International Film Festival 2021: Auszeichnung mit Tribute Actor Award (Benedict Cumberbatch)

Bild © Studiocanal

Festival-Nachlese
DIE WUNDERSAME WELT DES LOUIS WAIN (The Electrical Life of Louis Wain)
Regie: Will Sharpe, GB 2021, 111 min, DCP, DF oder OmU, FSK: ab 12, mit Benedict Cumberbatch, Claire Foy, Andrea Riseborough


« Zurück