Direkt zum Inhalt
Film

In Washington, wo politische Einflussnahme hinter den Kulissen ein lukratives Geschäft ist, ist Elizabeth Sloane der Star der Branche. Die brillante, selbstsichere und völlig skrupellose Lobbyistin der alteingesessenen Kanzlei George Dupont ist berüchtigt für ihr einzigartiges Talent, ihre Rücksichtslosigkeit und ihre zahllosen Erfolge. Um ans Ziel zu kommen, tut sie alles. Für die mächtige Waffenlobby ist sie die Frau der Stunde, um ein neues unliebsames Waffengesetz zu verhindern. Doch Sloane verfolgt ihre eigenen Ziele und wechselt nach einem Streit mit Dupont überraschend die Seiten. Die Waffenlobby sieht sich plötzlich einer unberechenbaren Gegnerin gegenüber. Sloane nimmt den härtesten Kampf ihrer Karriere in Angriff und beginnt zu ahnen, dass der Preis für den Erfolg etwas zu hoch sein könnte…

Zur offiziellen Filmseite und dem Trailer geht’s hier.

Pressestimmen:

„Im Jahr 2015 stand das Skript des Debütautors Jonathan Perera auf Hollywoods Blacklist der besten unverfilmten Drehbücher des Jahres – und wie für zig andere Skripts, die dort auftauchten, bedeutete die Nennung auch für MISS SLOANE das Ticket auf die Kinoleinwand. Die Regie übernahm der SHAKESPEARE IN LOVE-Macher John Madden, für die Hauptrolle einer politischen Lobbyistin in Washington wurde Jessica Chastain (A MOST VIOLENT YEAR) verpflichtet. Vor allem dank ihr funktioniert das dialogreiche Politthrillerdrama über weite Strecken sehr gut. Thematisch ist der Film, dessen US-Kinostart zufällig mit der Trump-Wahl zusammenfiel, absolut prädestiniert, eine Debatte über das US-Waffenrecht und den Zustand der Demokratie im Allgemeinen anzuregen.“ (programmkino.de)

„Die getriebenen, smarten und kompromittierten Figuren sind so faszinierend und die dramatischen Möglichkeiten, die sich aus der Verquickung von Geschäft und Politik ergeben, so unendlich, dass eine ausführliche Fernsehserie über dieses Thema und diese Figuren sehr willkommen wäre…“ (The Hollywood Reporter)

Filmreihe in Kooperation mit dem Soroptimist International Wiesbaden. Mehr Informationen gibt’s hier

Do 21.9. 19.30 DF
Fr 22.9. 20.15 OmU
Frauenstimmen
DIE ERFINDUNG DER WAHRHEIT (Miss Sloane)
Regie: John Madden, US/FR 2017, 133 min, DCP, DF oder OmU, FSK: ab 12, mit Jessica Chastain, Mark Strong, Sam Waterston

Sondereintritt am 21.9.: 10€ (6€ Eintritt, 4€ Spende für ein soziales Projekt des SI Clubs Wiesbaden), inkl. Einführung und einem Glas Sekt

« Zurück