Direkt zum Inhalt

Biopic über das Leben der Artistengruppe Drei Codonas, die Anfang des 20. Jahrhunderts eine der erfolgreichsten Trapezkünstler der Welt waren. Ihre Karriere endete allerdings mit einer Familientragödie.

Pressestimmen:

„Packende, professionell gestaltete Mischung von Manegenzauber und dramatischen Leidenschaften vor authentischem Zeithintergrund und Milieu.“ (Lexikon des internationalen Films)

Foto oben: Quelle Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung

Sa 3.8. 15.30
Mi 7.8. 20.15
65. Todestag Harald Paulsen
DIE DREI CODONAS
Regie: Arthur Maria Rabenalt, DE 1940, 107 min, 35mm, FSK: ab 12, mit Josef Sieber, René Deltgen, Harald Pausen

« Zurück