Direkt zum Inhalt

Wiesbadener Erstaufführung: Diebe, Obdachlose und Arbeitslose, Suchtkranke und Flüchtlinge leben zusammen in einem alten Haus am Rand einer Südtiroler Kleinstadt. Ihre Biographien haben eins gemeinsam: Sie alle sind Gestrandete. Das Haus will bewusst keine öffentliche Finanzierung, lebt von Spenden und gemeinnützigen Aktionen. Das Zusammenleben wird in Eigenverantwortung und Selbstorganisation gestaltet. Doch beim Umzug in ein neues Gebäude können nicht alle mit und das Gefühl ausgestoßen zu sein erscheint.

In Kooperation mit Amnesty International Wiesbaden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Do 14.06. 20.15 OmU
Fr 15.06. 18.00 OmU
So 17.6. 20.15 OmU
Gesellschaftliche Entwicklungen
DER SECHSTE KONTINENT
Regie: Andreas Pichler, DE/IT/AT 2018, 81 min, DCP, OmU, FSK: beantragt

« Zurück