Direkt zum Inhalt

Der angesehene Industrielle Hans Meyer  wird in seiner Hotelsuite in Berlin ermordet – scheinbar ohne jedes Motiv. Kurze Zeit später stellt sich der 70-jährige, mittlerweile pensionierte Gastarbeiter Fabrizio Collini als Täter der Polizei. 30 Jahre lebt der Italiener mittlerweile in Deutschland und führte ein unspektakuläres Leben. Nun soll er anscheinend grundlos Hans Meyer umgebracht haben? Der junge und noch unerfahrene Rechtsanwalt Caspar Leinen wird als Pflichtverteidiger bestellt. Zunächst will er das Mandat ablehnen, denn er kannte den Toten. Dessen Enkelin Johanna war seine Jugendliebe – und Meyer war wie ein Ersatzvater für ihn. Doch obwohl alles gegen Leinen als Verteidiger spricht und er es mit dem legendären Strafverteidiger Professor Richard Mattinger aufnehmen muss, übernimmt er den Fall. Als es zu einer mehrtägigen Prozess-Unterbrechung kommt, macht Leinen aber plötzlich durch Zufall eine Entdeckung und stößt damit auf einen der größten Justizskandale der deutschen Geschichte...

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Ferdinand von Schirach aus dem Jahr 2011.

Zur offiziellen Facebook-Seite und zum Trailer geht’s hier.


Pressestimmen:

„Eine voller Wendungen steckende Story, ein treibender Score und eine große inszenatorische Raffinesse machen aus DER FALL COLLINI einen packenden Film, der nicht nur Unterhaltung bietet, sondern auch eine tiefgehende Auseinandersetzung mit einem hochkomplexen und wichtigen Thema. - Prädikat besonders wertvoll.“ (Deutsche Film- und Medienbewertung - FBW)

Foto oben: © 2019 Constantin Film Verleih GmbH

Do 30.5. 17.30 DF
Fr 31.5. 17.30 DF
Sa 1.6. 20.15 DF
So 2.6. 17.30 DF
Literaturverfilmungen
DER FALL COLLINI
Regie: Marco Kreuzpaintner, DE 2019, 123 min, DCP, DF, FSK: ab 12, mit Elyas M'Barek, Alexandra Maria Lara, Heiner Lauterbach

« Zurück