Direkt zum Inhalt

Nach einer Verschiebung der Erdachse kommt es in der beschaulichen Kleinstadt Centerville zu einer Reihe von seltsamen Ereignissen. Während Sheriff Cliff Robertson noch rätselt, ist sich sein Kollege Ronald Peterson sicher: Es muss sich um eine Zombie-Apokalypse handeln. Diese haben es allerding nicht nur auf die Bürger von Centerville abgesehen, sondern auch auf Dinge, mit denen sie sich bevorzugt zu Lebzeiten beschäftigt haben. Hungrig nach Menschenfleisch, Kaffee oder auch mal einem Gläschen Chardonnay, wandeln die Zombies durch die Straßen. Als sich herausstellt, wie man den Untoten den Garaus machen kann, begeben sich die Polizisten auf Zombie-Jagd und bekommen dabei unerwartete Unterstützung von der schrägen, schottischen Bestatterin Zelda Winston.

Die Zombiekomödie feierte ihre Premiere als Eröffnungsfilm der Internationalen Filmfestspiele von Cannes.

Zur offiziellen Filmseite und zum Trailer geht’s hier.


Pressestimmen:

„Eine freche Hipster-Komödie, die die Zombie-Apokalypse mit einem Achselzucken des blasiertes Selbstbewusstseins überblickt.“ (Variety)

„Wohl noch nie wurden zum Auftakt der Filmfestspiele von Cannes so viele Köpfe abgehackt wie in Jim Jarmuschs THE DEAD DON’T DIE, einem Zombiefilm mit Starbesetzung. Doch wie man es von dem für seine Lakonie bekannten New Yorker nicht anders erwarten konnte, ist dies nicht einfach nur ein Genrefilm, sondern ein Spiel mit Genremustern und Klischees, das man außerdem leicht als derbe Kritik am Trump-Amerika verstehen kann.“ (programmkino.de)

Foto oben: © 2019 Universal Pictures International Germany GmbH

Fr 6.9. 18.00 DF
Sa 7.9. 20.15 OmU
Festival-Nachlese
THE DEAD DON’T DIE
Regie: Jim Jarmusch, US 2019, 105 min, DCP, DF oder OmU, FSK: ab 16, mit Bill Murray, Adam Driver, Tilda Swinton

« Zurück