Direkt zum Inhalt

Der US-amerikanische Choreograf Merce Cunningham stellte nahezu alle Thesen zu Tanz und seiner Wahrnehmung in Frage. Anlässlich seines 100. Geburtstags erweckt die Dokumentarfilmerin Alla Kovgan seine legendären Choreografien – getanzt von den letzten Mitgliedern seiner berühmten Company – noch einmal zum Leben. In poetischen Bildern begleitet der Film Cunninghams künstlerischen Werdegang in der Zeit von 1944 bis 1972, der geprägt war von Risikofreude und innovativer Kraft. Von den frühen Jahren in New York, in denen sich Cunningham als Tänzer durchzusetzen versuchte, bis zu seinem Durchbruch als einer der visionärsten Choreografen der Welt.
Unterstützt durch die 3D-Technologie verbinden sich seine Geschichte und seine Ideen zu einer emotionalen Reise in die Welt des Choreografen. Sein Lebenswerk und seine Ideen beeinflussen noch heute Künstler und Choreografen auf der ganzen Welt.

Zur Verleiherseite und zum Trailer geht’s hier.


Pressestimmen:

„Sehr schöne, ästhetische Bilder bestimmen die Tanzszenen, viele mit der Musik von John Cage und anderen zeitgenössischen Komponisten.“ (programmkino.de)

„Alla Kovgans erster Langspielfilm folgt den Spuren einer weiteren großartigen Tanzdokumentation, Wim Wenders PINA.“ (The Hollywood Reporter)

„Cunningham wäre erfreut gewesen.“ (Financial Times)

„Hier ist eine Tanzdokumentation, die ihren künstlerischen Standpunkt hervorragend zur Schau stellt“ (Variety)

Foto oben: © 2019 Camino Filmverlieh GmbH

Fr 17.1. 20.15 OmU 3D
Sa 18.1. 18.00 OmU 3D
Tanz in 3D
CUNNINGHAM – TANZ IST KUNST
Regie: Alla Kovgan, DE/FR/US 2019, 89 min, DCP in 3D, OmU, FSK: ab 0

3D-Brillen-Handlingsgebühr: 2€ Aufpreis

« Zurück