Direkt zum Inhalt

An Weihnachten steht völlig unerwartet der 19-jährige Ben bei seiner Familie vor der Haustüre. Ben macht eigentlich einen Drogenentzug und sollte das Fest in der Entzugsklinik verbringen. Seine Mutter Holly ist überglücklich, aber zugleich schwer besorgt, dass Ben einen Rückfall erleiden könnte – die Erinnerung an seine Sucht ist allgegenwärtig und überall lauert die Gefahr, dass sie ihn wieder einholt. Besonders Bens Schwester Ivy und sein Stiefvater Neal sind skeptisch, hat die Familie doch wegen Ben sehr gelitten. Also nimmt Holly ihren geliebten Sohn nur unter einer Bedingung für das Weihnachtsfest zu Hause auf: Sie will ihn keine Sekunde aus den Augen lassen! Und tatsächlich wird das vermeintliche Idyll schon alsbald getrübt…

Zur offiziellen Filmseite und zum Trailer geht’s hier.


Pressestimmen:

„Erstaunlich spannendes, aber deshalb nicht weniger differenziertes Drogen-Drama mit einer unbedingt oscarwürdigen Julia Roberts.“ (filmstarts.de)

„Im Mittelpunkt dabei die erschreckende Erkenntnis, dass Jugendliche in den USA viel zu leicht in die Drogenabhängigkeit rutschen. In den beiden Hauptrollen bravourös gespielt.“ (programmkino.de)

„Für den Cast ist der Film ein Geschenk, das jedem Darsteller ermöglicht, nicht nur im Hier und Jetzt zu spielen, sondern auch die Geschichte, die ihre Figuren mit Ben verbindet, zu zeigen und gleichzeitig in die Zukunft des von Problem gebeutelten jungen Mannes zu blicken.“ (Variety)

Foto oben:  © 2018 Tobias Film

Do 21.2. 20.15 OmU
Fr 22.2. 18.00 DF
Sa 23.2. 20.15 DF
Festival-Nachlese
BEN IS BACK
Regie: Peter Hedges, US 2018, 103 min, DCP, DF oder OmU, FSK: ab 12, mit Julia Roberts, Lucas Hedges, Courtney B. Vance

« Zurück