Direkt zum Inhalt

Der neue Spielfilm des legendären Komödien-Regisseurs Michael „Bully“ Herbig (TRAUMSCHIFF SURPRISE, DER SCHUH DES MANITU), basiert diesmal auf einer wahren, wenn auch unglaublichen Geschichte: Im Sommer des Jahres 1979 versuchen die Familien Strezyk und Wetzel mithilfe eines selbstgebauten Heißluftballons aus der Deutschen Demokratischen Republik nach Westdeutschland zu fliehen. Trotz der Absurdität dieses Plans scheint anfangs alles reibungslos zu laufen – bis ihr Ballon in Thüringen, kurz vor der deutsch-deutschen Grenze abstürzt. Mit Agenten der Staatssicherheit auf ihrer Spur läuft nun die Zeit gegen die beiden Familien, während sie versuchen, einen neuen Ballon zu bauen….

Zur offiziellen Filmseite und zum Trailer geht’s hier.


Pressestimmen:

„Die wohl spektakulärste Flucht aus der DDR 1979 mit einem Heißluftballon als Thriller, bei dem man bis zuletzt mitbangt. Ein überzeugender Einstand des Komikers Michael Bully Herbig im Drama-Fach.“ (epd-Film)

„Bully macht keine Anstalten, Bully zu sein! Michael Herbigs Debüt im Thrillerfach hebt sich konsequent von seinen bisherigen Comedy-Arbeiten ab. „Ballon“ ist eine – trotz bekannten Ausgangs – spannende Familiengeschichte vor der wohl außergewöhnlichsten Flucht aus der DDR.“ (filmstarts.de)

Foto oben: © 2018 STUDIOCANAL GmbH

Do 15.11. 17.00 DF
Fr 16.11. 17.45 DF
Fr 16.11. 20.15 DF
Kennzeichen D
BALLON
Regie: Michael Herbig, DE 2018, 125 min, DCP, DF, FSK: ab 12, mit Friedrich Mücke, Karoline Schuch, David Kross

« Zurück