Direkt zum Inhalt

Otto Wernicke (*30.9.1893 in Osterode am Harz; †7.11.1965 in München) wurde durch seine Rolle als pragmatisch-rationaler Kommissar Lohmann in Fritz Langs Mabuse-Filmen berühmt. Während des Dritten Reichs wirkte Wernicke sowohl in Unterhaltungs-, als auch nationalsozialistischen Propagandafilmen mit.

Die Komödie WIE DER HASE LÄUFT mit Wernicke als Großbauer und Ortsvorsteher zeigen wir zum ersten Mal im Murnau-Filmtheater. Ebenfalls zum ersten Mal läuft der Krimi GEHEIMZEICHEN LB 17, in dem Otto Wernicke Kommissar Borel spielt. In GOLD IN NEW FRISCO gibt er den betrügerischen Bankier Pepper, der von seiner Vergangenheit eingeholt wird.

Wernicke ist im September ebenfalls in der Reihe zum 125. Geburtstag des Komponisten Wolfgang Zeller in der Familienkomödie DIE KELLNERIN ANNA zu sehen.

Foto oben: Quelle Deutsches Filminstitut e.V.

« Zurück