Direkt zum Inhalt
Film

100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland

Aus aktuellem Anlass setzen wir uns im November mit der Geschichte des Frauenwahlrechts auseinander. Gemeinsam mit der ersten Ausgabe von Remake. Frauen Film Tage Frankfurt und der IG Bergbau, Chemie und Energie und Amnesty International präsentieren wir Spielfilme, die davon erzählen, wie sich in anderen Ländern Europas die Frauen das Wahlrecht erkämpft haben. In England nahm alles mit der Suffragetten-Bewegung um 1900 seinen Anfang und bereits 1913 setze sich Filmemacher Urban Gad in seinem Asta Nielsen-Stummfilm DIE SUFFRAGETTE mit dieser Thematik auseinander.

In der Schweiz wurde das Frauenstimmrecht tatsächlich erst im Jahr 1971 eingeführt. Davon erzählt Petra Biondina Volpes Komödie DIE GÖTTLICHE ORDNUNG. Beim Schweizer Filmpreis 2017 wurde der Spielfilm für das Beste Drehbuch (Petra Biondina Volpe) sowie die beste Darstellerin (Marie Leuenberger) und die beste Nebendarstellerin (Rachel Braunschweig) ausgezeichnet.

Foto oben: DIE GÖTTLICHE ORDNUNG © AlamodeFilm

« Zurück